Knapper Sieg in Kleinbeuren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SV Kleinbeuren - FCE 0:1

Unser Team holte beim SV Kleinbeuren einen denkbar knappen 0:1 Auswärtssieg. War die erste Halbzeit noch recht souverän so musste man am Ender der zweiten Hälfte sogar etwas zittern.

In der 25. Spielminute bekam der FCE nach einem Foul an Markus Singer einen recht deutlichen Strafstoß zugesprochen. Leider konnte unser Elfmeterschütze Joachim Weiss diese Chance nicht nutzen und scheiterte am Torhüter der Gastgeber. Nur zwei Minuten späger gelang es unserem Team aber dann, den bis dahin verdienten Führungstreffer zu erzielen. Manuel Glogger köpfter nach einer Ecke von Manfred Königsberger den Ball mit dem Hinterkopf in die Maschen. Nach einer halben Stunde hatte Manuel Glogger noch eine gute Möglichkeit per Freistoß das nächste Tor zu erzielen, doch der gut aufgelegte Keeper des SV Kleinbeuren parierte auch diesen Versuch.

In der zweite Hälfte verlor unser Team dann den Faden und wurde zusehens unsicherer. Der SV Kleinbeuren kam zwar nie zu richtig zwingenden Chancen doch mit gegen Ende des Spiels kamen sie dem Ausgleich immer näher. Ihre Fernschüsse landeten zwar meistens neben dem Tor oder in der FCE Abwehr, doch es gelang ihnen unsere Mannschaft in die Defensive zu zwingen. Schlussendlich konnten wir das Ergebnis über die Zeit bringen und sind somit weiterhin im Rennen um die Aufstiegsplätze.

 

SV Kleinbeuren II - FCE II 1:0

Unsere zweite Mannschaft reiste nur mit 11 Mann nach Kleinbeuren, zeigte aber besonders durch Manuel Baumgärtner, Marco Schmid und Christian Maier teilweise schönes Kombinations- und Aufbauspiel. Leider verpassten sie es vorallem Mitte der zweiten Hälfte die dort herrschende Überlegenheit in etwas Zählbares umzusetzen. Dummerweiße erzielte der Gegner dann in der 85. Minute den Führungstreffer und unsere Mannschaft musste sich geschlagen geben.

A-Jugend verliert gegen JFG Krumbach

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Landratspokal Halbfinale unterlag unsere A-Jugend der JFG Krumbach mit 0:2. Besonders in der ersten Hälfte ließen unsere Jungs sehr viele klare Chancen liegen und hätten ohne Probleme mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause gehen können.

Das Spiel begann sehr intensiv und erst nach ca. einer halben Stunde ließ das Tempo etwas nach. Michael Glogger und Sebastian Lenz hatten in der ersten Hälfte die besten Chance den FCE in Führung zu bringen. Lediglich die fehlende Cleverness in manchen Situation konnte man unseren Spielern vorwerfen. So wäre zum Beispiel in der ersten Hälfte ein klarer Elfmeter drin gewesen, wenn man sich etwas klüger angestellt hätte. Nach der Pause war weiterhin unser Team am Drücker. Jonas Glogger hob den Ball in einer 1:1 Situation über den Torwart an die Latte (56.). Nur zwei Minuten später musste unser Team dann aber die Strafe für die vergebenen Chance hinnehmen. Die JFG Krumbach erzielte mit einem schönen Volleyschuss aus 18m die Führung und baute ebenfalls nur zwei Minute später die das Ergebnis zum 0:2 Endstand aus. Das letzte Tor fiel per Kopfball nach einer Ecke.

Unser Team hat sich sehr teuer verkauft und kann auf seine gute Leistung gegen eine Bezirksoberligamannschaft stolz sein. Wenn man über das Manko der Chancenverwertung hinwegsieht, bot unser Team eine großartige Leistung!

Bittere Niederlage in Großkötz

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

VFL Großkötz - FCE 1:0

Unser FCE musste am vergangenen Spieltag eine bittere Niederlage beim VFL Großkötz hinnehmen. Besonders in der ersten Halbzeit enttäuschte unser Team und war in der Offensive so gut wie gar nicht vorhanden. Unser Spiel war von Unsicherheiten, Fehlpässen und ängstlicher Spielweise geprägt. Was genau die Gründe dafür waren sollte die Mannschaft gemeinsam mit dem Trainer unter sich ausmachen. Eins steht aber fest. Mit so einer Leistung bzw. Einstellung zum Spiel brauchen wir uns im Derby gegen Breitenthal absolut nichts ausrechnen und schon gar nicht mehr von einer Platzierung unter den ersten zwei Plätzen träumen. Dies wird nun sowieso nochmal ein gutes Stück schwieriger, aber verloren ist noch nichts.

Die erste Halbzeit beim Spiel in Großkötz gehörte ganz klar den Gastgebern. Vier bis Fünf Großchancen ließen die Kötzer liegen. Darunter eine Glanztat von unserem Torhüter Manuel Baumgärtner und ein Freistoß an die Latte. Eine FCE Chance war in der ersten Hälfte Fehlanzeige. Die zweite Spielzeit muss dann klar dem FCE zugeschrieben werden. Mit der Einwechslung von Matthias und Michael Glogger und Später noch Sebastian Lenz kam endlich der gewünschte Zug zum Tor auf das Spielfeld. Leider vergaben Manuel Glogger und Michael Glogger gleich mehrere gute Chancen. Zehn Minuten vor Schluss spielte dann Manuel Baumgärtner beim Abstoß leider den Ball etwas unglücklich zum Gegner und dieser erzielte über Baumi hinweg den 1:0 Siegtreffer.

Denkbar dumm gelaufen, aber mit einer beherzteren und mutigeren ersten Hälfte wäre für den FCE mehr drin gewesen. Das die Mannschaft diese Qualität hat, wurde beim Spiel gegen den SV Münsterhausen eigentlich deutlich. Es gibt keinen Grund sich zu verstecken, erst recht jetzt nicht mehr. Nun gilt es im Derby gegen die DJK Breitenthal Vollgas zu geben. Kopf hoch und weitermachen!

FCE erweitert Vorstandschaft

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bei der 51. Jahreshauptversammlung am 08.04.2016 erweiterte der FCE seit längerer Zeit wieder seine Vorstandschaft. Neu im Team ist nun Markus Hiller und Markus Klamert. Den Posten des Mitarbeiters Finanzen belegte bisher Hubert Äbtle, der sich aber eigentlich um die Belange des Sportheims kümmerte und für den Finanzbereich war bisher Alexander Hupfer eigentlich alleine zuständig. Im sehr wichtigen und arbeitsaufwendigen Bereich der Finanzen wird Alexander Hupfer ab sofort von Markus Hiller unterstützt. Hubert Äbtle bleibt der FCE Vorstandschaft aber erhalten und wurde noch am selben Abend von Vorstand Martin Keppeler zum Beisitzer berufen. Eine weitere Änderung ergab sich beim Amt des Kassenprüfers. Horst Strobel, der dieses Amt seit sage und schreibe 30 Jahren inne hatte, kündigte schon im letzten Jahr an, dieses Mal nicht mehr zu kandidieren. Seine Nachfolge übernimmt nun Markus Klamert. Auch auf diesem Weg möchten wir Horst Strobel nochmal unseren großen Dank für diese Lange Zeit beim FCE aussprechen. Ebenfalls gilt unser Danke Markus Hiller und Markus Klamert, die sich sofort bereit erklärten bei unserem Verein diese Ämter zu übernehmen.

DSC06163neu

SV Scheppach - FCE 0:3

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SV Scheppach - FCE 0:3

Dem FCE glückte eine Revance für die 1:3 Heimniederlage gegen den SV Scheppach. Die erste Halbzeit des Spiels war ziemlich durchwachsen und unser Team konnte sich nur zwei Chancen herausspielen. Die erste Gelegenheit bot sich in der 12. Spielminute. Unser Kapitän Markus Hiller setzte Phil Wörz schön in Szene und dieser scheiterte aus fünf Metern leider am Torhüter des SV Scheppach. Bis kurz vor der Halbzeit war dies die einzige Möglichkeit für das Team von Jürgen Deinhart. Erst kurz vor der Halbzeit schaffte der FCE den Führungstreffer, eine lange Flanke von Manuel Bader ging dem Tor voraus. Manuel Glogger konnte sich anschließend im Strafraum durchsetzen und sein Schuss wurde vom Gegenspieler anschließend zum 0:1 abgefälscht.

Die zweite Hälfte begann dann unser Team wie die Feuerwehr. Zunächst legte Philipp Wärz auf Stephan Miller quer, und dessen Schuss aus ca. 16 Metern wurde sehr gut vom gegnerischen Torwart pariert. Die nächste große Chance hatte Markus Hiller nach einer Flanke von Manuel Glogger. Gleich zweimal kam Markus im Fünfmeterraum an den Ball, doch es fehlte das nötige Glück um diesen Ball in die Maschen zu bringen. Doch der Fleiß wurde belohnt. Manuel Glogger konnte in der 61. Minute das Ergebnis ausbauen, Vorbereiter war Philipp Wörz. Nur knappe vier Minuten später war es wieder Manuel Glogger, der das 0:3 herstellte. Mit einem wunderschönen Freistoßtor aus 20 Metern machte er für den FCE alles klar. Kurz vor Schluss hatte er sogar noch die Möglichkeit zum Hattrick, nachdem sein Bruder Michael Glogger im Strafraum energisch nachsetzte und ihm somit eine Chance vorbereitete. Sein anschließender Schuss ging leider neben das Tor.

Es bleibt festzuhalten dass unser Team heute endlich wieder eine Steigerung, vorallem in der zweiten Hälfte, im Vergleich zu den letzten Spielen geschafft hat.

 

Unsere Reserve konnte ebenfalls drei Punkte beim SV Scheppach einfahren und holte einen 1:4 Auswärtssieg. Torschützen waren 2x Sebastian Lenz, Gabriel Neumann und Nico Mehrens.